Medien Bundestrainer der Kanu-Polo Damen Lars Wolf freut sich über den Europameistertitel

  • 273
  • 0
  • 0
Share
  • kanuoli
  • 148 Medien
  • hochgeladen 30. August 2015

Damenteam holt zweites Gold
 
Das Damenteam ging mit hohem Erwartungsdruck in die Partie gegen Frankreich. In einem Finalspiel der zwei besten Kanu-Polomannschaften weltweit wollte kein Team zurückstecken. Doch den besseren Start erwischte das deutsche Team mit zwei Treffern durch Tonie Lenz und Caroline Sinsel (1. und 5.). Frankreich stellte früh auf Mann-Mann-Deckung um und konnte in der achten Minute den Anschlusstreffer markieren. Kurz vor der Pause erhöhte Leonie Wagner jedoch auf einen zunächst beruhigenden Pausenstand von 3:1. Nach der Pause gelang den Französinnen der Anschlusstreffer nach einem sehr umstrittenen Penalty für Frankreich. Das deutsche Team ließ sich allerdings nicht zu sehr schocken und erhöhte im direkten Gegenzug auf 4:2 durch Caroline Sinsel (16.). Das Spiel wurde nochmals kampfbetonter. nach starken Konter der Equipe Tricolore stand es 4:3. Die letzten beiden Minuten waren ein offener Schlagabtausch. Zwei Tore für Deutschland durch Elena Gilles und Fabienne Thöle und ein  weiteres Tor durch Frankreich bedeuteten den Endstand von 6:4 für Deutschland.
Lars Wolf: Ich bin überglücklich, dass sich ein Jahr Arbeit gelohnt hat. Die Mädels haben sich so intensiv vorbereitet und die Erwartungen waren ja schon hoch. In einem kampfbetonten Spiel haben wir uns die Chancen super herausgearbeitet. Das war eine echte Teamleistung.“ Das unterstrich auch Spielführerin Elena Gilles. „Wir haben in einem tollen Spiel auch richtig gut gespielt. Ich liebe es, wenn es Mann gegen Mann geht und intensive Zweikämpfe geführt werden. Das kam uns entgegen.“

Standort:
Zeige mehr

Video CMS powered by ViMP (Professional) © 2018, 2017, 2016, 2015, 2014, 2013, 2012, 2011, 2010