Medien Hafentour Hamburg

  • 34
  • 0
  • 0
Share
  • flowwalt
  • 214 Medien
  • hochgeladen 11. Juli 2019

Fahrtenbeschreibung übernommen von www.nw-hamburg.de Im ersten Teil der Tour werden wir die Elbe queren und durch die Veddel, Kleiner Grasbrook und Steinwerder paddeln. Wir passieren im Zollhafen die iBa und das Auswanderermuseeum "Ballinstadt". Vom Spreehafen aus, sehen wir zur Rechten den Kleinen Grasbrook, der nun zu einem neuen Wohnstadtteil ausgebaut werden soll. Mit der Querung des Reiherstiegs gelangen wir zur Etape 2. Nach dem wir eine Strömungssperre in Form einer Schleuse passiert haben, sind wir im geschäfftigen Hafen Steinwerder. Dieser entstand in der Mitte des 18. Jahrhunderts und entwickelte sich kontinuierlich von den ersten Schwimmdocks immer weiter. Heute sind in diesem Gebiet u.a. Container Terminals und das Kreuzfahrt-Terminal Steinwerder angesiedelt. Mit Glück sehen wir ein Kreuzfahrschiff am Kai liegen oder erleben große Containerschiffe bei der Löschung (Entladung). Nach dem wir den Roßkanal erpaddelt haben, sind wir auch fast unter der Köhlbrandbrücke. Durch ihre langen Rampenbrücken kommt die 520m lange Brücke auf eine Gesamtlänge von 3618m und ist damit die zweitlängste Strassenbrücke Deutschlands. Die Schrägseilbrücke mit ihren zwei 135m hohen Pylonen ist von weitem sichtbar und als ein Wahrzeichen ein (noch) fester Bestandteil der Hamburger Skyline. Die lichte Höhe von 53m bei mittleren Tidehochwasser erlaubt es auch hohe Schiffe die Brücke unterfahren zu können. Die imposante Höhe der Brücke hinter uns lassend geht es in den nächsten Hafenteil. Nun sind wir im Wilhelmburger Hafen, beginnend mit der Rethe. Auf der linken Seite befindet sich das riesige Areal der H&R Ölwerke Schindler. In dieser weltweit führenden Rafinerie werden Weißöle, Parrafine, Spezialöle und Grundöle für die Reifen-, Trubinen- und Autoindustrie, sowie der Schifffahrt hergestellt. Rechts davon auf einer ebenso großen Fläche von 324.00m² stehen unzählige Neuwagen die per Bahn und LKW angeliefert werden und warten auf ihre Verschiffung. Vielleicht sehen wir auch hier ein der großen Schiffe anliegen. Das Öltanklager mit dem (für uns gesperrten) Tankhafen lassen wir rechts liegen und paddeln zur Retheklappbrücke. Dann steuern wir den Reiherstieg an, den wir nun mit dem Blick auf die Elphi auf fast der gesamten Längen befahren. Wir erreichen die bereits gepaddelte Strecke und paddeln über den Spreehafen, Zollhafen und Peutekanal zurück zum Bootshaus. Diese Tourenplanung soll eine grobe Orientierung geben. Eine Änderung ist möglich. Diese Beschreibung und die Streckenlänge von 20 Kilometern entsprechen der geplanten Streckenführung. Wetter- bzw. windbedingte Änderungen am Tag der Veranstaltung sind möglich und werden vorher angekündigt.

Standort: Kaltehofe, 20539 Hamburg, Deutschland
Geotagging ist nur mit aktiviertem Javascript in einem Google-Maps-kompatiblem Browser verfügbar
Tags: norderelbe
Kategorien: Kanu-Wandern
Zeige mehr

Video CMS powered by ViMP (Professional) © 2019, 2018, 2017, 2016, 2015, 2014, 2013, 2012, 2011, 2010